turismo Viajes<h2>Mendoza turismo y viajes</h2>

 

 
 
 
 
 
Argentina tours
 
Sie sind hier: Startseite > Südamerika > Argentinien > Cuyo > Mendoza in 14 Tagen
MENDOZA IN 14 TAGEN
Visita a Bodegas, Mendoza de Noche, Alta Montaña, Caracoles de Villavicencio...
 
14 Tage - 13 Nächte
Unterkunft im Doppelzimmer mit Frübstück
Transfer IN OUT APT/HTL/APT
Regelmäßige Ausflüge mit englischsprechendem Reiseführer.
Nicht Eingeschlossenne Leistungen: Inlandsflüge
Eintrittskosten in die Nationalparks.
Mendoza - City Tour
Ankunft am Flughafen von Mendoza und Transfer zum Hotel. Stadtrundfahrt durch die wunderschöne Stadt von Mendoza.

 

 

Hochgebirge
Frühstück im Hotel. Auf der Wanderung können wir den Dique Potrerillos (einen Damm) besuchen. 100 Km der Stadt entfernt liegt Uspallata, wo die Indianer Huarpe vor der Kolonialzeit lebten.

Wir fahren weiter nach Villas Picheuta, Polvaredas und Punta de Vacas um die bekannte Villa de Los Penitentes zu erreichen. Im Puente del Inca 2.720 m über dem Meeresspiegel gibt es eine schwefelhaltige heiße Quelle von dem Las Cuevas Fluss, ein Kunstwerk der Natur, wo man baden kann. Nicht weit entfernt von hier liegt der Bergsteiger-Friedhof. Kurz vor der chilenischen Grenze können wir einen Anblick auf den majestätischen Aconcagua, den höchsten Berg Amerikas, genießen.

Von der Internationalen Route gibt es eine Schotterstraße, auf der man die schöne Lagune Horcones und den Provinzialpark Aconcagua erreichen kann. Beim guten Wetter können wir den Cristo Redentor (4200 m) besteigen.

 

 

 

 

Mendoza- Caracoles de Villavicencio
Frühstück im Hotel. Bei diesem Ausflug auf den Spuren der Geschichte nehmen Sie die gleiche Route, der einst das Andenheer unter der Führung von General José de San Martin, dem grossen Befreier von Chile und Perú, im Rahmen des Unabhängigkeitskampfes Südamerikas folgte.

Sie besichtigen das Canota-Denkmal und fahren danach dem Camino de Caracoles entlang bis Sie Villavicencio erreichen. Fußgang zur Kappelle. Genuß der leckeren Schokolade, die in der Gastätte serviert wird.

Die wichtigste Weinbauregion
Frühstück im Hotel. Die Fahrt führt Sie dem Ufer des Mendoza Flusses entlang durch frühere Wüstengebiete, die heute Weinberge sind, die herrliche Früchte tragen. Ein technischer Besuch bei der Bodega Flichman mit Weinprobe steht danach auf dem Programm. Diese Weinkellerei, die dem portugiesischen Sogrape Gruppe gehört, produziert den Wein “Caballero de la Cepa”.

Weiter bringt Sie der Weg durch die von dem Benegas- und dem Carrizal-Staudamm bewässerten Gebiete und die Cerrillos hinauf zur Villa San José. Anschließend folgen Sie der Straße des Cordón del Plata durch das Uco Tal, aus dem Sie eine spektakuläre Ausblick auf die schneebedeckten Gipfel haben, darunter den Tupungato, den welthöchsten Vulkan mit 6800 Meter Höhe. In dieser für die Landwirtschaft höchst fruchtbare Region mit unzähligen Bächen und Wasserquellen werden Sie mit etwas Glück einen Kondor sichten können.

An der Estanzia La Alejandra angekommen, werden Sie mit für Mendoza typischen Empanadas und gegrilltem Schwein (optional: gegrilltes Fleisch) verwöhnt. Das MitTagessen wird mit einem Varietal begossen.

 

Mendoza - El Monasterio und Quebrada El Condor - Cordón del Plata
Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Tupungato, wo ein Besuch der ObstplanTagen und Weinbergen der Weinkellerei Salentein mit Weinkost auf dem Programm steht. Danach fahren Sie nach El Monasterio weiter, wo eine Pause zum Ausruhen eingelegt und das MitTagessen mit asado criollo im Quincho de Don Rómulo eingenommen wird.

Weiterfahrt durch die Cordón del Plata - Silbergebirge - nach Valle de la Carrera und Valle de Potrerillos, wo Sie Las Vegas, El Salto und den Tal del Sol besuchen. (Im Winter lassen die klimatischen Bedingungen den Aufstieg zum Berghütte El Cóndor nicht zu. Aus diesem Grunde bieten wir eine Variante des Ausfluges, der im Sommer bis zur genannten Hütte führt).

Mendoza
Frühstück im Hotel. Tag zur freien Verfügung. Fakultativ: Shopping im Stadt-zentrum.

 

 

Besuch der Bodegas Die Tommaso und Zuccardi mit Weinprobe.
Frühstück im Hotel. Danach machen Sie einen Ausflug entlang der Weinstraße. Der erste Halt wird bei der alten Weinkellerei 1869 die Tommaso in Russell, Maipú, um die Bodega zu besuchen. Die Gründerfamilie, die aus Friuli, Italien, stammt, hat die in Generationen gesammelte Erfahrungen in der Produktion hochqualitativer, mit internationalen Preisen ausgezeichneten Weinen eingesetzt.

Sie nehmen an einem Seminar unter der Führung eines erfahrenen Weinexperten teil, in dessen Verlauf Sie verschiedene Weinsorten kosten werden. Sie setzen ihre Fahrt zur Weinkellerei Zuccardi fort, wo Sie die Geheimnisse der Santa Julia-Weine erfahren. Sie lernen, wie der Wein entsteht und hergestellt wird und nehmen danach an einer Kostprobe teil.

Im Anschluss daran wird Ihnen ein für dieses Gebiet typisches MitTagessen serviert (Bruschetas, Fleischtaschen, gegrilltes Fleisch mit Salat und hausgemachte Desserts), zu dem die Möglichkeit besteht, weitere Weine zu kosten. Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.

 

 

 

Besuch der Bodegas Chandon und Catena Zapata mit Weinprobe
Frühstück im Hotel. Der heutige Tag ist auch der Weinkultur gewidmet. Sie besuchen zwei der traditionsreichsten Bodegas: Chandon und Catena Zapata. Die Weinkellerei Chandon, erste Tochterfirma außerhalb Frankreichs der Firma Moet & Chandon, wurde 1743 von Claude Moet in Epernaz als Maison Moet gegründet.

Zu diesem Unternehmen gehören 1333 Hektar mit Weinbergen bebautes Land, das im Oberlauf des Mendoza Flusses und im Uco Tal liegt. Je nach Höhe sind diese Gebiete für den Anbau der Syrah, der Cabernet Sauvignon und der Merlot sowie der Malbec Rebe geeignet. Im Uco-Tal ist der Chardonnay und der Pinot-Noir zu Hause. Danach besuchen Sie die Bodega Catena Zapata, die zum Ausdruck der Kunst in der Weinproduktion geworden ist.

Die Kellerei liegt in einem bevorzugten Gebiet, das von 20-jährigen Weinbergen umgeben ist. Eine eindrucksvolle Treppe im Inneren des Gebäudes verbindet über vier Ebene die Kristallkuppel mit dem Keller. Der runde Weinkeller mit viertausend Eichenfässern beherbergt den gemütlichen Raum, in dem die Weinproben stattfinden. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.

 

 

 

 

 

Besuch der Bodegas Andeluna Cellars und Salentein mit Weinprobe.
Frühstück im Hotel. Fahrt zu dem 80 Hektar großen Weingut Andeluna Cellars, das sich am Fusse der Anden im Tupungato Tal - 1300 Meter über dem Meeresspiegel - befindet. Die Weinkellerei, in deren Räumen die Temperatur und Luftfeuchtigkeit ständig kontrolliert wird, verfügt über 4500 qm.

Die Bodega hat eine Lagerkapazität von 1 Million Liter in Tanks aus Edelstahl, bedient sich neuester Technologie und besitzt einen Weinkeller für 1200 Fässer. Nach langjähriger Tradition in der Weinbauindustrie schloss sich die aus Italien stammende Familie Rutini - Eigentümer der Bodega La Rural - mit dem amerikanischen Geschäftsmann Way Lard zusammen, um ausschließlich Weine bester Qualität zu produzieren. Danach besuchen Sie die Bodega Salentein, die 1200 m über dem Meeresspiegel liegt und die Landgüter El Portillo, La Pampa und San Pablo umfasst.

Der einzigartige Bau hat die Form eines Kreuzes. In jedem Arm befindet sich eine kleine Bodega mit zwei Abteilungen. Die erste, ebenerdig, beherbergt die Stahltanks während die zweite zum Reifen des Weines in Eichenfässern benutzt wird. Die vier Bodegas, die in einem zentralen Amphiteather zusammentreffen, teilen sich den modernen Abfüllraum. Um den Tag magisch ausklingen zu lassen, fahren Sie zum Gasthaus Salentein, wo Sie wirkliche Gastfreundschaft erleben werden.

Dieser ist der richtige Ort, um die regionale Gerichte und die Weine der gleichnamigen Bodega zu genießen, die Umgebung zu Fuss oder mit Fahrrad zu erkunden sowie an Weinproben teilzunehmen. Zurück in dem Gasthaus finden Sie immer ein Kaminfeuer, während die Luft mit einem Hauch von Gewürzen erfüllt ist. Hier erleben Sie die Weinentstehung. Abendessen im Gasthaus

Gasthaus Salentein - Mendoza
Frühstück im Gasthaus. Vormittag zur freien Verfügung, der zum Ausruhen in diesem von Weinbergen umgebenen Paradies einlädt. Nach dem MitTagessen Weiterfahrt nach San Rafael.

 

San Rafael: Besuch der Bodegas Bianchi und Rivier mit Weinprobe
Frühstück im Hotel. Besuch der wichtigsten Weinkellereien in San Rafael: Die Sektkellerei von Herrn Valentin Bianchi und die Weinkellerei Rivier. Die Familie Bianchi ist für ihre traditionellen Weine Bianchi Chablis, Don Valentín Lacrado, 1887, Famiglia Bianchi, Valentin Bianchi D.O.C. San Rafael bekannt.

Nach einem für diese Region typisches MitTagessen fahren Sie am Nachmittag zur Bodega Rivier weiter. Dort lernen Sie die verschiedenen Abteilungen kennen, die zum Mahlen der Weintrauben und zur Gärung bestimmt sind. Zum Schluß kommen Sie zu dem eindrucksvollen Keller, wo der Wein in Fässern ruht. In dem Weinproberaum werden Sie verschiedene Weinsorten kosten, darunter Jean Rivier Tocai Friulano, Assemblage Blanc, Tocai Friulano Barrica, Cabernet Sauvignon Reserva. Rückfahrt zum Hotel

 

 

Schlucht des Atuel Flusses und Valle Grande
Frühstück im Hotel. Ganztägiger Ausflug zur Großen Schlucht des Atuel-Flusses und zum Tal Valle Grande. Von San Rafael aus fahren Sie an der Cuesta de los Terneros vorbei und legen eine Pause beim Aussichtspunkt San Francisco de Asis ein. Weiterfahrt in Richtung El Nihuil, wo Sie zu Mittag essen.

Anschließend fahren Sie in die Atuel Schlucht hinein, die durch ihre atemberaubende Landschaft dem Besucher in Erstaunen versetzt. In den durch Wind- und Wassererosion gebildeten farbenprächtigen Felsformationen lassen sich Figuren wie El Castillo (Das Schloss), El Fantasma (Das Gespenst), la Catedral (Der Dom) erkennen. Trekking durch die Schlucht. Die Bodenrinne, die in Millonen von Jahren im vielfarbigen Gestein eingegraben wurde, bietet einen einzigartigen Anblick.

Ankunft in Valle Grande, wo Sie Gelegenheit haben, einen Abenteursport wie Rafting auf dem Atuel zu betreiben. Sie übernachten in Valle Grande, wo Sie sich in den darauffolgenden Tagen abenteuerlichen Sportarten widmen

 

 

 

 

Rafting & Speed River auf dem Atuel Fluss
Frühstück im Hotel. Sie können heute Rafting durch eine 15 km lange Strecke des Atuel machen. Rafting ist ein Wassersport, der in Flüssen mit weißem Wasser geübt wird. Dies ist der Fall des Atuel Flusses, der in den Schwierigkeitsgrad II eingesutft ist.

Als Ausrüstung wird ihnen Rettungsring, Helm und Paddel ausgehändigt. Danach nehmen Sie an einer Katamaranfahrt auf dem See der Valle Grande teil. Um den Tag weiterhin abenteurlich abzuschließen, schlagen wir Ihnen fort, eine ca. 6 km lange Strecke auf dem Atuel zurückzulegen. Für diese Freizeitbeschäftigung, die Ihren Adrenalinspiegen in die Höhe treiben wird, stehen Ihnen entweder Motorboote oder Speed River zur Verfügung.

FALLS SIE KEINEN ABENTEUERTAG AUF DEN ATUEL VERBRINGEN MÖCHTEN, BIETEN WIR IHNEN EINEN AUSFLUG ZUR HEXENHÖHLE

FAKULTATIV - Caverna de las Brujas - Die Hexenhöhle -
Frühstück im Hotel. Abfahrt in Richtung Caverna de las Brujas, die in der Nähe der Stadt Malargüe liegt. Vorbeifahrt an Sierra Pintada, Cuesta de los Terneros, Aussichtspunkt San Rafael, Salinas del Diamante und El Sosneado Tal. In der Höhle werden Sie eine Trekking-Tour mittlerer Schwierigkeit durchführen. Mit dem Kauf der Eintrittskarte werden Sie mit Helm und Taschenlampe ausgestattet.

Diese Millionenjahre alte Höhle, ist für die durch Wassereinsickern gebildeten Stalaktiten und Stalakmiten berühmt. Diese "Skulpturen", die die Natur in 1300 Jahren geschaffen hat, haben verschiedene Formen, Farben und Größen. Im Anschluss daran setzen Sie die Fahrt nach Malargüe fort, wo Sie ein MitTagessen nehmen können (optional) und eine Rundgang durch die Stadt unternehmen. Rückfahrt nach San Rafael.

 

Mendoza
Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Mendoza. Wenn die Sonne hinter die Berge untergeht und es zu dämmern anfängt, zeigt Mendoza ein völlig anderes Gesicht. Die Lichter, die die Stadt erhellen, machen sie lebendig. Sie fahren den Cerro de la Gloria hinauf, aus dem Sie eine wunderschöne Aussicht genießen können. Danach Fahrt zum Rosedal, zum See des Regatta Vereines, zum Brunnen der fünf Kontinente und Los Portones. Zum Schluss gehen Sie ins Stadtzentrum und spazieren auf seinen von Bäumen umsäumten Straßen und Fußgängerzonen
Mendoza
Frühstück im Hotel, Transfer zum Flughafen von Mendoza.
 
Talampaya und Valle de la Luna
Mendoza in 14 Tagen
Mendoza Week
Mendoza
Mendoza & San Rafael
San Rafael Week
San Rafael: Canyon del Río Atuel & Valle Grande
Aventura Week in San Rafael
Weinprobe in Mendoza - Sommelier-Grundkurs
Weinprobe in Mendoza - Sommelier-Mittelkurs