Sie sind hier: Startseite > Kreuzfahrten > Antarktis > Antarktisches Abenteuer
ANTARKTIS-ABENTEUER
Erforschung der Antarktischen Halbinsel: Der Lebenszyklus und der Klang der Stille
12 Tagen - 11 Nächte
Das Antarktis-Abenteuer ist eine Reise zur Halbinsel, wo Sie bei fundamentalen Leitbildern der Antarktis gerührt sein werden: Der Lebenszyklus und der Klang der Stille. Während des südlichen Sommers und Frühlings scheint die Sonne längere Zeit und die Tage sind langanhaltender und schmelzen den Schnee und das Eis und wo es zu einer Fülle der Tierwelt kommt. Der natürliche Lebenszyklus garantiert uns, dass alle Expeditionen unterschiedlich sein werden.

Die antarktische Stille ist so absolut, dass die hervorgerufenen Störungen von der Natur selbst in wahrhafte Erinnerungen wandeln: Von den Pinguinen, die um ihre Nahrung kämpfen und der Abbruch eines Gletschers, der sein beeindruckendes Eis im Puerto Neko oder Bahía Paraíso löst. Das Geräusch, das wir beim Reisen erzeugen, die Arme bewegen sich von oben nach unten und die Beine treiben nach vorne, über den Skiern für den Querfeldeinlauf, unterbrechen die tiefe und mysteriöse Stille dieser Erden.

 
Ushuaia, Große Insel von Feuerland, Argentinien.
Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt, empfängt uns mit ihrem malerischen Bild, ihrer überwältigenden Aussicht auf den Kanal Beagle und exzellenten gastronomischen Angeboten. Wir werden in Ushuaia übernachten.
Beginn unserer Reise zur Antarktis
Bevor wir einschiffen, werden wir auf unser Konto einen Besuch durch die Stadt Ushuaia machen können. Unter den Ausflügen schlagen wir vor, den Nationalpark von Feuerland zu durchlaufen, um an die Bucht Lapataia zu gelangen. Wir werden unsere Expeditionsreise durch den Eisbruch beginnen, der die Wasser des Kanals Beagle in Richtung der turbulenten Drakopassage durchsegelt.

Durchquerung der Drakopassage
Während der Überquerung der Drakopassage nutzen wir die Zeit, um uns die Biologie, den Lebensraum und das Verhalten der Kaiserpinguine zu verinnerlichen. Unser Fotograf wird uns auf die speziellen Lichtverhältnisse vorbereiten, auf die wir während der Besichtigung der Kaiserpinguine treffen werden.

Die Drakopassage, auch als Mar de Hoces bezeichnet, trennt Südamerika von dem weißen Kontinent und befindet sich zwischen Kap Hoorn (Chile) und den Shetlandinseln des Südens (Antarktis), indem es den Pazifischen Ozean im Westen mit der Schottischen See im Osten verbindet.


Abenteuer auf der Antarktischen Halbinsel
Unser Ziel wird es sein, im Zodiac die Zone mit zwei Abfahrten pro Tag zu erforschen. Wir werden uns Wege durch große Eisschollen öffnen und den Gipfel eines gesenkten Hügels besteigen, um die wunderschöne Eislandschaft zu betrachten.

Während des südlichen Sommers und Frühlings sind die Tage länger, die Sonne schmelzt den Schnee und das Eis mit größerer Intensität, in dieser Jahreszeit gibt es eine Fülle der Tierwelt, man kann Küken beobachten, die aus ihren Eiern schlüpfen und flügge werden, Fischwarme von Walen, die in tiefen Buchten springen und Eisschollen beobachten, die sich lösen und antarktische Garnelen durchschütteln, die Leckerbissen des Ortes sind. Der natürliche Lebenszyklus gibt uns die Garantie, dass alle Expeditionen immer unterschiedlich sein werden und auf jeder Reise immer Überraschungen parat haben.

In der Antarktis ist die Stille so absolut, dass sich Unterbrechungen in unvergessliche Erinnerungen konvertieren. Laute Pinguine, die sich um geschätzte Kieselsteine streiten, der Knall und das Aufbrechen eines Gletschers, der sein Eis im Puerto Neko oder Bahía Paraíso löst. Später werden wir das Geräusch unseres Atems hören, je mehr wir unsere Arme von oben nach unten bewegen und die Beine nach vorne treiben, über Skiern für den Querfeldeinlauf gebeugt. Während wir uns innerhalb von vier Tagen von der Insel zur Bucht der Halbinsel bewegen, bietet das Expeditionsteam Gelegenheiten, um die Resistenz der Gäste zu probieren und die Neugier zu entdecken.


Rückfahrt nach Ushuaia durch die Drakopassage
Nachdem wir die Strecke der großen antarktischen Abenteurer durchlaufen haben, werden wir über die Drakopassage nach Ushuaia zurückkehren. So wie es auch Cook, Ross, Scott und Shackleton getan haben, werden wir von denselben Skiern aus wie sie die gleichen wundervollen, weitläufigen Landschaften beobachten können. Und hier, genauso wie sie, werden wir den dauerhaften Charme der Antarktis verstehen.
 
Eingeschlossene
 
Bei allen Schiffen beinhalten die Tarife
Eine Aufenthaltsnacht vor der Expedition im Hotel mit Frühstück gemäß Reiseplan. (Die Anzahl der Gäste pro Zimmer ist die gleiche wie in der Kajüte des Schiffes. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit werden Gäste, die eine Suite an Bord gebucht haben, in einem Hotel im Standartzimmer untergebracht).
Unterkunft an Bord mit täglichem Reinigungsservice.
Frühstück, MitTagessen und Abendessen an Bord während der ganzen Reise. (Bitte informieren Sie uns so früh wie möglich über jegliche Anforderungen an Ihre Ernährung). Bedauerlicherweise kann die Küche an Bord kein kosher Essen zubereiten (zugehörig zur jüdischen Religion).
Jede Ausschiffung an der Küste und die Ausflüge im Zodiac-Boot sind nach dem täglichen Programm etabliert.
Der Reiseführer während der ganzen Reise wird ein qualifizierter Expeditionsführer sein, selbst bei der Ausschiffung an der Küste und bei anderen Aktivitäten.
Die formellen und informellen Präsentationen werden durch unser Expeditionsteam und eingeladene Redner nach Programmablauf durchgeführt.
Fotoalbum auf DVD.
Für die Ausschiffung an der Küste werden wasserdichte Boote bereit gestellt.
Haartrockner in jeder Kajüte
Kaffee, Tee, Kakao und Wasserflaschen sind 24 Stunden lang verfügbar.
Komplettes Material vor Reiseantritt, sogar mit Karte und informativem, antarktischem Kartenleser.
Gruppentransfer vom Hotel bis zum Schiff am Hafen, wo an Bord gegangen wird und vom Schiff nach dem an Land gehen zum örtlichen Flughafen, zusätzlich zur gesamten Handhabung des Gepäcks im Schiff.
Alle Steuern der verschiedenen Services und die Hafenausgaben während des Programmes.
 
Karte der Route