Sie sind hier: Startseite > Information
Information
 
ANKUNFT
Fluglinien die Argentinien vom Ausland aus anfliegen kommen am Flughafen Ministro Pistarini (Ezeiza), der sich auf 35 km von der Stadt Buenos Aires befindet und über die Teniente General Riccieri Autobahn mit ihr verbunden ist, an. (Info Tel.: 4480-9538).
Bitte beachten Sie, dass bei der Ausreise eine Flughafensteuer von US $ 30.50 erforderlich ist.
Ab 5 Uhr morgens und bis 20:30 gibt es jede halbe Stunde Bustransfers in die Stadt (etwa 40 min). Die Preise liegen zwischen $ 11.- und 15.- (Pesos). Folgenden Firmen bieten den Service an: Manuel Tienda León (Av. Santa Fe 790, Tel. 4314-3636) und Transfer Express (Florida 1045, Tel. 4312-8883).
Es gibt auch Taxis und Privatwagen die den Transfer zwischen $ 35.- und 38.- anbieten.
 
REISEZEITEN
Beachten Sie das wir uns in der südlichen Hemisphere befinden. Dezember, Januar und März ist der Sommer, Juli und August, der Winter.
Im Allgemeinem ist der milde Sommer für den Besuch des Südens (Patagonien und Anden) geeignet. Der Winter dagegen eignet sich für den Besuch des Nordens und des Nordwesten da es weniger regnet und die starken tropischen Tempraturen sich etwas mildern.
Frühling und Herbst sind ganz besonders für den Besuch nach Buenos Aires, Cuyo (Mendoza und San Rafael), La Rioja und Catamarca geeignet.

 
REISEMÖGLICHKEITEN

Flugzeug
Auf Grund der Grösse des Landes ist das Flugzeug geeignet um lange Strecken zu bewältigen. Ausserhalb Argentiniens kann man den "Visit Argentina" Pass bekommen um günstigere Flüge zu erhalten. Die Nationalen Flüge werden von den Fluggesellschaften Aerolineas Argentinas, Austral, Lapa, LADE und SW angeboten.
Nationale Flüge und Flüge nach Uruguay fliegen vom Stadflughafen Aeroparque Jorge Newbery, der sich im Norden der Stadt befindet, ab. Die Flughafensteuer für Flüge ins Landesinnere beträgt $ 7.05, für Flüge nach Uruguay zwischen US $ 16.50 und US $ 20.50.

Flugzeiten von Buenos Aires ins Landesinnere:

Puerto Iguazú 1 h 45 min
Posadas 1 h 30 min
San Salvador de Jujuy 2 h 10 min
San Miguel de Tucumán 1 h 50 min
Salta 2 hs.
Córdoba 1 h 15 min
Mendoza 1 h 50 min
San Carlos de Bariloche 2 h 20 min
Trelew 2 hs.
Mar del Plata 1 h 10 min
Río Gallegos 2 h 55 min
Ushuaia 3 h 20 min
El Calafate 3 h 15 min

Bus
Die Busstation von Buenos Aires befindet sich auf der Av. Ramos Mejia 1680 in unmittelbarer Nähe des Retiro Hauptbahnhofes Nord. (Tel. 4310-0700). Die meisten Busse sind mit Toiletten, Air Conditioning und einer Bar ausgestattet.

Zug
Ferrobaires (Hauptbahnhof Süd Constitución, Tel. 4304-0028/31/38); TBA (Hauptbahnhof Nord Retiro, Tel. 4317-4407/45); NOA Ferrocarriles S.A. (Hauptbahnhof Nord Retiro, Tel. 4893-2244); Ferro Expreso Pampeano (Bahnhof Once, Tel. 4331-2702); Urquiza Zug (Bahnhof Federico Lacroze, tel. 4553-0044).

Autovermietungen
Es sind alle Autovermietungsfirmen in Argentinien vorhanden. Agenturen in Buenos Aires:Ai Rent a Car International (Maipú 965, Tel. 4311-1000), Avis Rent a Car (Cerrito 1527, Tel. 4300-8201), Budget Rent a Car (Av. Santa Fe 869, Tel. 4311-9870), Dollar Rent a Car (M.T. de Alvear 523, Tel. 4315-8800), Hertz - Annie Millet Rent a Car (Paraguay 1122, Tel. 4816-8001), Localiza Rent a Car (Maipú 924, Tel. 4315-3661), Thrifty Car Rental (Av. Leandro N. Alem 699, Tel. 4315-0777).

 
EINKAUFSMÖGLICHKEITEN

Mehrwertsteuer
Falls Sie Artikel in Läden kaufen die das "Global Refund" System anbieten und die über $ 70.- kosten bekommen Sie am Flughafen die Mehrwertsteuer zurück. Das Formular erhalten Sie bei jedem Einkauf, direkt im Laden.

Zahlungsmöglichkeiten
Der Dollar wird in den meisten Fällen angenommen. Sie können in Banken und Wechselstuben argentinische Pesos erhalten. Die wichtigsten Kreditkarten werden in den meisten Lokalen angenommen (Visa, Master Card, Diners und American Express).
Das Eintauschen von Traveller Schecks kann im Landesinneren Schwierigkeiten bereiten.

Öffnungszeiten
Banken und Wechselstuben: Montags bis Freitags, zwischen 10.00 und 15.00 Uhr.
Büros: im Allgemeinem zwischen 09.00 und 12.00 Uhr und von 14.00 bis 19.00 Uhr.
Läden: In Grosstädten, von 09.00 bis 20.00 Uhr, im Landesinnerem wird meistens Mittagspause gehalten. Samstags von 09.00 bis 13.00 Uhr.
Kaffes und Pizzerias: sind ausser von 02:00 bis 06:00 Uhr, immer geöffnet.
Restaurants: MitTagessen wird ab 12.30 Uhr angeboten, Abendessen ab 20.30 Uhr. Viele Fast Food Lokale bieten 24 Stunden Service an.

Trinkgeld
Es ist üblich 10% Trinkgeld in Restaurants und Bars zu hinterlassen.

 
GENERAL INFORMATION

Einreiseformalitäten
Sie benötigen einen gültigen Pass. Besucher die nicht von Nachbarländer kommen, müssen keine Steuern über Artikel (Neue und Gebrauchte) deren Wert bis zu US $ 300.- reicht zahlen. Zusätzlich können Artikel die im "Free Shop" im Wert bis zu US $ 300.- erhalten und Steuerfrei transportiert werden.
Es werden keine Impfungszertifikate für die Einreise benötigt.

Telefone
Telefonkabinen können sowohl mit Karten die in Kiosken zu erhalten sind, als auch mit Münzen betätigt werden. Es gibt auch Lokale mit Telefonkabinen die 24 Stunden geöffnet sind und Bargeld akzeptieren. Die Vorwahl für Argentinen ist 0054, hinterher muss die Vorwahl für die Ortschaft die erreicht werden möchte gewählt werden.
Für Nationale Gespräche muss eine 0 vor der Vorwahl gewählt werden.
Von 22:00 bis 08:00 gibt es für Internationale und Nationale Gespräche günstigere Tarifen.

Landkarten
Gute Landkarten können in den Büros vom Automóvil Club Argentino erhalten werden. (Av. del Libertador 1850, Tel. 4802-6061 und 4802-7071, Buenos Aires).

Information für Touristen
Secretaría de Turismo y Deporte de la Nación, Auskunftsstellen für Touristen: Av. Santa Fe 883, (C1059ABC) Buenos Aires, Tel. 4312-2232 oder 0800-555-0016; Internacionaler Flughafen Ezeiza und Flughafen Aeroparque Jorge Newbery. Auskunftsstellen für Touristen für Buenos Aires: Av. Pte. Quintana und J.M. Ortiz, Florida und Diagonal Norte, Carlos Pellegrini 217, Dique 4 von Puerto Madero, Teatro de la Ribera (La Boca), Busshaltestelle Retiro und Abasto Einkaufszentrum.

 

 
INTERESANTE DATEN

Der Name " Argentinien"
Der Name "Argentinien stammt vom Latain "argentum" und bedeutet "Silber". Der Spanier Juan Diaz de Solis begegnete bei seinen Eroberungsreisen den Indianern, die ihm verschiedene Kunsthandwerke aus Silber schenkten. Es sprach sich schnell herum das es in diesem Gebiet eine Bergkette voller Silber befand. Die Portugiesen gaben dem Fluss von Solis den Namen "Río de la Plata" (Silberfluss). Zwei Jahre später benutzten auch die Spanier diesen Namen. In der Verfassung von 1853 wurde der Name "República Argentina" als ofizieller Name festgelegt.

Lage und Grenzen
Argentinien befindet sich in Südamerika. Das Land ist 3.8 Millionen Km2 gross. 2.8 Millonen gehören zum Kontinent, davon ist etwa 54% Flachland, 23% Tafelhochland und 23% Berge und Bergketten. Der Rest gehört zur Antarktis.
Argentinien grenzt an Uruguay, Brasilien, Paraguay, Bolivien und Chile.

Allgemeines
Das hauptsächliche Merkmal des Landes ist der Kontrast zwischen den hohen Bergen der Andenkordillere und den riesigen "Pampas" (Flachland). Der 6.959 Aconcagua ist der höchste Berg Südamerikas. Von Jujuy im Norden, bis nach Feuerland im Süden verläuft die Andenkordillere durch verschiedene Landschaften: von der Wüstenlandschaft im Nordwestlichem Andenhochland, mit ihren Tälern, tiefen Schluchten und farbigen Bergen, bis in das Gebiet der blau- und grün farbigen Seen, Gletschern und Wäldern Patagoniens im Süden.
Im Norden befindet sich das "Chaco" Gebiet, welches von grossen Flüssen wie der Bermejo, Pilcomayo und Salado umgeben und reich an Flora un Fauna ist.
Zwischen den beiden Flüssen Paraná und Uruguay, befindet sich das Argentinische Mesopotamien in mitten von grossen Lagunen und Tier- und Pflanzenreichen Sumpfgebieten.
Im subtropischem Regenwald sind einmalige Naturwunder wie die Iguazú und Moconá Fälle zu bewundern.
Die Pampa, die sich im zentralem Argentinien befindet, ist das grösste und bekannteste Flachland auf dem erstklassige Viehzucht und Landwirtschaft betrieben wird. Im Süden wird dieses Land von den kleinen Bergketten bei Tandil und Sierra de la Ventana unterbrochen.
Noch weiter im Süden, von den Anden bis ans Meer erstrecken sich die windigen und steinigen Hochebenen Patagoniens. An den hohen und steinigen Küstenkliffen der Halbinsel Valdés kann man die einzigartige Meerestierwelt (Wahle, Pinguine, Seelöwen) bewundern.

Klima
Es gibt verschieden Klimaregionen; die Pampa charakterisiert sich für ein gemässigtes und feuchtes Klima. Im Westen Patagoniens ist es sehr kalt und feucht, Mesopotamien hat ein subtropisches Klima und im Nordwesten herrscht ein warmes angenehmes Wetter.

Bevölkerung
Argentinien besitzt etwa 36 Millionen Einwohner. Über die Hälfte wohnt in der Hauptstadt und im Grossraum Buenos Aires. 95% der Argentinier sind von weisser Hautfarbe und stammen hauptsächlich von Italienern und Spaniern ab. Durch die starke Einwanderung von Europäern gibt es heute nur noch 4.5% reine Argentinier und 0.5 % reine Indianer folgender Stämme; Mapuches, Collas, Tobas, Matacos und Chiriguanos.

Sprache
Spanisch ist die ofizielle Sprache des Landes. In Buenos Aires wird in einigen Vierteln noch "lunfardo", ein slang der Stadt geredet.

Religion
Die ofizielle Religion des Landes ist die Katholische Religion. Es gibt Religionsfreiheit. In Buenos Aires gibt es grosse Gemeinden, unter anderen Moslems, Russisch Ortodoxe, Griechisch Ortodoxe, und weitere.

Geld
Die ofizielle Geldeinheit ist der Argentinische Peso. Scheine: 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Pesos. Münzen: 1 peso: 1, 5, 10, 25 und 50 cents.